MwSt.-Senkung: Flexible Lösung für Shopware 6-Webshops

Mehrwertsteuersenkung Shopware 6 Plugin

Im Onlinehandel ist Flexibilität gefragt, wenn es darum geht, auf neue Entwicklungen reagieren zu können. Die aktuelle temporäre Senkung der Mehrwertsteuer ist nur ein Beispiel dafür. In der Softwareentwicklung setzen wir deshalb auf agile Methoden, um für unsere Kunden schnell passgenaue Lösungen bereitzustellen.

Im Rahmen der Corona-Maßnahmen der Bundesregierung ist am 01.07.2020 eine befristete Absenkung der Mehrwertsteuersätze von 19 Prozent auf 16 Prozent und von 7 Prozent auf 5 Prozent in Kraft getreten. Seit ihrer kurzfristigen Ankündigung Anfang Juni 2020 beschäftigt dieser Steuersenkung nicht nur die Steuerfachleute: Auch Unternehmen im stationären und digitalen Handel stehen seither vor der Herausforderung, die neue Regelung in ihren Unternehmen umzusetzen. 

Insbesondere für Händler mit großen Produktsortimenten bedeuten die zweifache Umstellung der Mehrwertsteuer im Juli und im Dezember und damit verbundene Preisanpassungen einen erheblichen Aufwand. Auch viele unserer Kunden aus dem Onlinehandel sind davon betroffen. Als Softwaredienstleister mit einem Schwerpunkt im Bereich E-Commerce ist es unsere Aufgabe, in dieser Situation schnelle und sichere technische Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln.

Agile Plugin-Entwicklung für Shopware 6

Als agiler Softwaredienstleister ist basecom gut gerüstet, um auch kurzfristig auf veränderte Kundenanforderungen zu reagieren. Unser Shopware-Team konnte so in kurzer Zeit ein Plugin für Shopware 6-Shops entwickeln, das eine zuverlässige Steuer- und Preisanpassung für tausende Artikel in nur wenigen Minuten ermöglicht. Verantwortlich für die Entwicklung dieses Plugins ist Jonas Dambacher, Technical Lead Shopware:

Jonas, du hast mit deinem Team ein Plugin entwickelt, um Preise in Shopware 6 automatisch an die neuen Mehrwertsteuersätze anzupassen. Wie ist es dazu gekommen?

Wir wurden von Kunden auf die aktuelle Thematik angesprochen und wollten eine schnelle und vor allem zuverlässige Lösung finden. Die Herausforderung bestand darin, auch große Artikelstämme und komplexe Preisregeln innerhalb einer möglichst kurzen Downtime anzupassen. Shopware 6 bietet im Standard dafür leider keine Lösung.

Was macht euer Plugin genau?

Nachdem der Webshop-Betreiber die Steuersätze entsprechend angepasst hat, wird unser Plugin ausgeführt. Dabei werden alle Preise im Shop überprüft – egal ob Basispreis, Listenpreis oder komplexe Preisregeln – und korrigiert. Dabei können entweder die Netto- oder die Brutto-Preise angepasst werden.

Für die Umsetzung dieses Projekts hattet ihr nicht viel Zeit. Wie seid ihr vorgegangen?

In der Tat! Die Mehrwertsteuersenkung wurde von der Bundesregierung in der aktuellen Lage sehr kurzfristig beschlossen. Wir haben nach der technischen Konzeption und Planung und in enger Abstimmung mit den Kunden sofort mit der Umsetzung begonnen. Durch unsere agile Arbeitsweise konnten wir so sehr schnell eine fertige Lösung präsentieren, die genau auf die oben genannte Herausforderung abgestimmt ist.

Als Shopware Enterprise Partner mit langjähriger Erfahrung in der Planung und Umsetzung von E-Commerce-Projekten im B2B- und B2C-Bereich, bietet basecom Ihnen zertifizierte Expertise und begleitet Sie als verlässlicher Partner in allen technischen Fragen – auch wenn es mal schnell gehen muss.

Über den Autor

Über den Autor

Jan Gebhardt ist seit 2019 für basecom im Content-Marketing tätig. Wenn er nicht über basecom-Themen wie E-Commerce-Systeme, PIM-Lösungen und Individualentwicklungen schreibt, fährt er gerne Ski oder liest ein gutes Buch.

Jan Gebhardt